Konzept zum EUROPEAN ART FEST

 

1. Idee

2. Programmvorstellung

3. Termin

4. Ort und Veranstalter

5. Bewerbung

6. Künstler

7. Helfer

8. Sponsoren

9. Werbung

10. Gäste und Öffentlichkeit

11. Kinder

12. Locationaufteilung und Zeiten

13. Rechtliches

14. Honorare

 

1. Da ich schon seit geraumer Zeit die Idee verfolge Künstler die es einfach nicht so leicht haben,

dass heißt die noch nicht den sogenannten NAMEN haben, zu einer Vernünftigen Ausstellung zu verhelfen und ich von den Leuten die es eher leicht hätten so etwas durchzusetzen nur abgewiesen wurde begann ich mich selbst auf die Suche zu machen.

Dies ist mir im Jahr 2007 zum ersten Mal gelungen und ich habe das EUROPEAN ART FEST 2007 im Intakt Sportivo in Lichtenberg durchgeführt.

Es waren 29 Künstler aus ganz Europa vertreten und das Fest war trotz der absoluten NICHTMITARBEIT von Politik und Gemeinde ein Erfolg.

Das Fest 2009 im Volkshaus Bindermichl mit ebenfalls wieder 29 Künstlern war für einzelne Künstler sehr erfolgreich und so beschloß ich es 2011zu wiederholen.

Da das Volkshaus Bindermichl auch nicht ganz meinen Vorstellungen entsprach (zu viel Arbeitsaufwand mit den Ausstellungswänden) wurde eine Andere Location gesucht.

Dies ist mir 2011 und 2013 mit dem Volkshaus Keferfeld-Oed gelungen und wird 2015 wieder gebucht.

 

Ein kleiner Überblick über die Artisten die ich zu diesem Event einladen möchte:

Maler (analog oder digital oder beides), Fotografen und Filmemacher, Live-Performance-Künstler, Tänzer, Schauspieler und alle anderen seltsamen Wesen die in irgendeiner Form Kunst schaffen.

 

2. Gibt es erst, wenn die Leute feststehen.

 

3. Termin ist ein gesamtes Wochenende. ( Samstag – Sonntag)

    Von 12.09. 2015 – 13. 09. 2015

    Aufbau Samstag ab 08:00 Uhr möglich 

 

4. VOLKSHAUS KEFERFELD-OED

   Landwiedstraße 65

   4020 Linz

 

5. Jeder muss einen Bewerbungsbogen ausfüllen, den ich bei Interesse gerne zu schicke.

Einsendeschluss wird mit dem Bogen bekanntgegeben.

  

6. Jeder ist für seine Werke und Präsentationsweise bzw. -fläche selbst verantwortlich.

Es wäre sinnvoll zu zweit an einem Stand zu stehen, damit man auch mal Pause machen

kann, um sich andere Dinge anzusehen.

Es ist jeder angemeldete Künstler verpflichtet selbst beim Fest anwesend zu sein, kann sich jedoch von einem befreundeten Künstler vertreten lassen.

 

Ich selbst werde keinen weiteren Künstler vertreten, da ich mit der Organisation schon genug zu tun habe.

 

7. Helfer sind auch gerne willkommen müssen aber ebenso einen Bewerbungsbogen ausfüllen, bzw. der jeweilig Künstler der jemanden mitnimmt muss dies melden.

 

8. Über Sponsoren der unterschiedlichsten Art freuen wir uns sehr und sie werden natürlich genannt.

 

9. Geplant sind Flyer, Zeitungseinschaltungen und Fernsehen.

 

 

10. Das Festival ist nicht auf Gewinn ausgerichtet, aber es sollen die Unkosten abgedeckt werden.

Das Festival wird in Bereiche eingeteilt werden.

 

 

11. Kinder sind gerne willkommen jedoch ist jeder für seine Kinder selbst verantwortlich.

Es ist auch ein Kreativbereich für Kinder geplant.

 

 

12. Der Wirkungsbereich der jeweiligen Künstler wird erst nach den Anmeldungen aufgeteilt.

 

13. Es wird ein Vertrag mit jedem einzelnen Künstler.

Dieser Vertrag ist bindend.

Versichern sollte jeder seine Werke und Arbeitsmaterialien selber.

Zur Not können sie weggeschlossen werden, wobei es das jeweilige Transportmittel ja auch tut.

 

14. Honorare gibt es für die Künstler nicht, aber es wird auch keine Verkaufsprovision einbehalten.

 

Bei eventuellen Fragen bitte eine E-Mail an

artofeddie@liwest.at