Michael Gerstl

Deutschland

 

Wenn ich zu malen beginne, fühle ich einen Schock, der mich die Wirklichkeit vergessen lässt ... In jedem Fall brauche ich am Anfang einen Impuls, und wären es nur ein Staubkorn oder ein Lichtstrahl. 

Joan Miró

 

 

 Wohnort:

Obernzell

 

Geboren

1966 – Pfarrkirchen/Rottal -

 

Familienstand:

Ledig

 

Beruf:

Steinmetz-Steinbildhauer

Freischaffender Künstler – Surrealist – Phantast

 

Hobbys:

Kunst, Kultur, Musik, Geschichte

 

Vor über 35 Jahren habe ich begonnen, mich intensiv mit der Malerei zu beschäftigen und mein Wissen kontinuierlich weiterzuentwickeln.

 

Während meiner Ausbildung zum Beruf des Steinmetz und Steinbildhauer intensivierte ich mein Interesse an bildender Kunst und speziell der Malerei.

 

Ich begann dann als Autodidakt, nach selbst erstellten Konzepten und Studien, sowie öffentlichen Kunstausstellungen, und die dadurch erlangten Kenntnisse, spezifischer Techniken und Proportionen, mit Zeichnungen von Portraits.

 

Anfänglich einfache mit Kohle gefertigte Bilder verlangten schnell nach mehr vollkommener Aussagekraft.

 

Musiker, Indianer, der „Alte Mensch“ fast am Ende seiner Lebensreise angekommen, Selbstbildnisse und andere Portraits in Kohle und Pastellkreide in Eigenstudie gemalt,

 

fanden in der Öffentlichkeit bei Kunstausstellungen respektvolles Interesse und großen Anklang.

 

Durch meinen großen Wandlungs- und Reifeprozess entdeckte ich vor 12 Jahren meine Vorliebe für die Ölmalerei.

 

Meine Studienreisen nach Indien, Ägypten, Paris (Louvre), Spanien (Dalianisches Dreieck) und Rom verhalfen mir zum heute erreichten Können. Feine Linienführung, Kenntnis und Beherrschung von Technik und Formgestaltung, sowie harmonisches Farbgefühl charakterisieren mich.

 

Meine Bewunderung der „alten Meister“ insbesondere Raphael, Rubens, Vermeer und auch Salvador Dali erwecken in mir immer wieder neue Impulse und verhalfen mir zu einer neuen „Kunstsprache“:

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0